Presse / News

TSC Schwarz-Gold Ball in Diedesfeld

Am 21.7.18 veranstaltete der TSC den TSC Schwarz-Gold Ball in der Festhalle in Diedesfeld.

Zu Beginn der Veranstaltung wurden die Ballgäste von Präsident Henrik Beneke herzlich begrüßt. Der Ballabend wurde daraufhin von der Tanzkapelle "Inspirit" eröffnet. Das Publikum hatte hierbei jede Menge Gelegenheit das Tanzbein zu schwingen. Als erstes Highlight des Abends präsentierten Günter und Antje Nagel, die Deutschen Meister 2018 der Professional Master Class II den Ballbesuchern eine Standard-Tänze Show der Spitzenklasse. Danach gab es bei hochsommerlichen Temperaturen wieder jede Menge Gelegenheit zum Tanzen. Da für das A-Latein-Turnier nur 2 Meldungen vorlagen konnte es leider nicht statt finden. Dem Publikum konnte dennoch ein Leckerbissen der Lateinamerikanischen Tänze dargeboten werden. Carsten Ziegler und Jana Hofmann, die ursprünglich zum Turnier gemeldet waren erklärten sich bereit statt des Turniers nun ihre tempramentvolle "Lateinamerikanische Tanzshow" zu präsentieren. Der Ballabend mündete in einer eindrucksvollen Mitternachtsshow, die die Zuschauer in die Welt der Jedi-Ritter entführte. Günter und Antje Nagel verzauberten das Publikum mit ihrer "Starwars-Kür". Danach neigte sich ein sehr schöner Ballabend seinem Ende. Der Pfälzer würde sagen: "Schäääää wars!"

 

Foto: C. Kleineheismann

Nagels sind Deutscher Meister bei den Professionals Master Class II

Am 4. März wurde in Zwickau die Deutsche Meisterschaft der Professional Division des DTV ausgetragen.

 

Für den TSC Schwarz-Gold Neustadt gingen Antje und Günther Nagel an den Start.

 

Den beiden gelang nach dem Ertanzen des Vize-Meistertitels im vergangenen Jahr dieses Jahr der ganz große Wurf. So holten Antje und Günther Nagel bei der Deutschen Meisterschaft der Professional Division in der Masterclass II den Meistertitel nach Neustadt.

 

Der TSC Schwarz-Gold Neustadt gratuliert herzlichst zu dieser tollen Leistung und wünscht weiterhin viel Erfolg!

4. Platz für Ehepaar Matheis bei Landesmeisterschaft des TRP der Senioren II S-Standard

Am 10.3.18 starteten Christian und Iboja Matheis bei den Landesmeisterschaften der Senioren II S-Standardklasse des Tanzsportverbandes Rheinland-Pfalz in Dannstadt-Schauernheim. Mühelos erreichten sie hier das Finale und belegten Platz 4.

 

Der TSC gratuliert recht herzlich!

Landesmeister - und Vizelandesmeistertitel des TRP für Schindler/Fleischer

Sabrina Schindler und Kai Fleischer starteten am 16.9.17 bei den Landesmeisterschaften des Tanzsportverbandes Rheinland-Pfalz in Bad Kreuznach.

Schmelzende Startfelder sind seit Jahren ein negativer Trend im Tanzsport. Auch die Meisterschaft von Kai und Sabrina wurde kombiniert mit der Hauptgruppe S Standard durchgeführt. An Nikita und Elisabeth Yatsun vom TSC Crucenia Bad Kreuznach gab es hier kein Vorbeikommen. Mit 25 Einsen verteidigte das Spitzenpaar den Landesmeistertitel. Harald Rybka/Sarah Rybka-Schmidt, die eine Woche zuvor den Titel in der Hauptgruppe II S in Speyer ertanzt hatten, freuten sich über die Silbermedaille. Kai Fleischer und Sabrina Schindler vom TSC Schwarz-Gold Neustadt setzten sich nach dem Vizelandesmeistertitel in der Hauptgruppe II an die Spitze der Senioren I S und ertanzten sich damit den Landesmeistertitel in dieser Klasse. Über die weiteren Treppchenplätze musste im Skating entschieden werden. Jens Lotz/Sina Turpin tanzten auf den zweiten Platz, während Napoleon Carsten Wittig/Dr. Yvonne Scheller sich mit Platz drei begnügen mussten.

Der TSC gratuliert herzlich zum Landesmeister- und Vizelandesmeistertitel des TRP!

Quelle: TRP Homepage

Nächster Erfolg für Ehepaar Nagel

Bei der diesjährigen GOC vom 8.-12. August in Stuttgart starteten für den TSC Schwarz-Gold Neustadt auch wieder Günther und Antje Nagel in der Master Class 2 der PD. In einem starken Professionals-Feld erreicht die beiden Neustadter souverän das Finale und konnten sich gegen starke internationale Konkurrenz am Ende auf einem guten 4. Platz behaupten.

 

Der TSC Schwarz-Gold Neustadt gratuliert zu diesem tollen Ergebnis und wünscht weiterhin viel Erfolg.

TSC Schwarz-Gold Ball 2017 (Presseartikel aus dem Wochenblatt)

Nagels sind deutscher Professional Vizemeister der Master Class II

Am  13.5.17 richtete der DTV-PD die deutschen Meisterschaften der Professional Division im Saalbau in Neustadt aus.

Der Saal war komplett ausverkauft. Das Publikum war von den gezeigten Leistungen der Proessionals begeistert.

 

Dr. Günther und Antje Nagel, die erst seit Anfang Mai für den TSC starten ertanzten sich hier, in der Master Class II den Titel des Vize-Deutschen Meisters.

Deutscher Meister in dieser Klasse wurden Heinz-Josef und  Aurelia Bickers.

 

Der TSC gratuliert recht herzlich!

Ehepaar Lerch: Semifinalisten des Weltranglistenturniers in Dalfsen/Niederlande

Am 25.2.17 starteten Harald und Vera Lerch beim WDSF Weltranglistenturnier im niederländischen Dalfsen.

 

Im internatinalen Starfeld konnten sich die beiden bis ins Semifinale vortanzen.

Hier belegten sie den 12. Platz.

 

Der TSC gratuliert recht herzlich!

TSC Neujahrsumtrunk 2017

Am 15.01.17 fand im TSC Clubheim der traditionelle Neujahrsumtrunk statt. Jeder Gast wurde mit einem Gläschen Neujahrssekt begrüßt.
Etliche Mitglieder des TSC hatten sich in den Vereinsräumen eingefunden. Vor der Neujahrsansprache des TSC Präsidenten -Henrik Beneke- wurden die Mitglieder durch ihn recht herzlich begrüßt. Gleich zu Beginn wurde von allen Anwesenden mit einem Gläschen Sekt auf das neue Jahr angestoßen. Darauf hin gab der Präsident einen kurzen Rückblick auf das Clubgeschehen 2016 und auf geplante Veranstaltungen von 2017.
Im Rahmen des Empfangs fand eine Ehrung statt. Für 15 Jährige Mitgliedschaft bekam Dr. Guido Frisch von TSC Präsdent Henrik Beneke die Bronzene Ehrennadel verliehen. Für ihre besonderen tanzsportlichen Leistungen in 2016 erhielten Sabrina Schindler und Kai Fleischer und Vera und Harald Lerch vom TSC Trainingskostenzuschüsse.
Das TSC Präsidium wünscht allen Mitgliedern und Freunden des TSC ein schönes, gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2017!
(weitere Bilder unter "Fotos")

Vizelandesmeistertitel des TRP für Kai Fleischer und Sabrina Schindler

Am 27.9.16 fanden die Landesmeisterschaften des Tanzsportverbandes Rheinland-Pfalz im Kurfürstlichen Schloss zu Mainz statt. Den letzten Titelkampf trugen die fünf Paare der Senioren I S-Standard aus. Den Turniersieg sicherten sich Dr. Isabel Matthes und Jörg Gutmann aus Mainz. Um den Vizemeistertitel entbrannte ein packender Zweikampf, der dem Publikum aufgrund der geschlossenen Wertung erst im Nachhinein offenbart wurde. Mit drei zu zwei Tänzen setzten sich Kai Fleischer und Sabrina Schindler (TSC Schwarz-Gold Neustadt) gegen Napoleon Wittig und Yvonne Scheller (TC Ludwigshafen Rot-Gold) durch.

Lieber Kai und liebe Sabrina: das habt ihr super gemacht! Der TSC gratuliert zum Vizelandesmeistertitel von Rheinland-Pfalz!

Foto: Helmut Kerschsieper

 

Finalplatz für Ehepaar Lerch bei den Landesmeisterschaften von Rheinland Pfalz

Am 27.9.16 starteten Harald und Vera Lerch bei den Landesmeisterschaften der Senioren III S-Standard des Tanzsportverbandes Rheinland-Pfalz im Kurfürstlichen Schloss zu Mainz. Die Senioren III S hatten das größte Startfeld und tanzten schon vor der Balleröffnung ("Ball des Weines") eine Vorrunde mit zehn Paaren.

Sechs Paare erreichten schließlich das Finale am Abend. Auch Vera und Harald Lerch vom TSC Schwarz-Gold Neustadt qualifizierten sich mühelos für die Endrunde.

Foto: Helmut Kerschsieper

Den Landesmeistertitel ertanzten sich Michael Feld und Heide Glaser (TC Rot-Gold Zweibrücken). Vizelandesmeister wurden Dr. Han-Jürgen Gallo und Astrid Winter (TSC Grün-Gold Speyer). Die Bronzemedaille ging an Dr. Volker Dietrich und Sonja Bockmann-Dietrich(TSC Ingelheim). Platz 4 bei den Landesmeisterschaften ertanzten sich Vera und Harlad vom TSC Schwarz-Gold Neustadt.

Lieber Harald und liebe Vera - da habt ihr eine super Leistung aufs Parkett gelegt (besonders nach der vorausgegeangenen verletzungsbedingten Pause von Harald)!

Der TSC gratuliert recht herzlich zu Platz 4 bei den Landesmeisterschaften des Tanzsportverbandes Rheinland-Pfalz!

Fleischer/Schindler: 15. Platz bei WDSF Weltranglistenturnier Sen I S-Standard in Berlin

Am 26.3.16 starteten Kai Fleischer und Sabrina Schindler beim WDSF Weltranglistenturnier der Senioren I S-Standard in Berlin (Blaues Band der Spree). Von insgesamt 91 Paaren des internationalen Startfeldes tanzten sich Kai und Sabrina über Vor- und mehrere Zwischenrunden bis in die Runde der letzten 24 Paare. Hier verpassten sie knapp die Qualifikation zur Runde der letzten 12 Paare und belegten am Ende Platz 15.

Der TSC gratuliert recht herzlich!

Fleischer/Schindler: Semifinalisten des Deutschen Ranglistenturniers der Senioren I S-Standard in Düsseldorf

Am 21.2.16 starteten Kai Fleischer und Sabrina Schindler beim deutschen Ranglistenturnier der Senioren I S-Standard in Düsseldorf. Von insgesamt 46 Paaren tanzten sich Kai und Sabrina über Vor- und Zwischenrunde bis ins 12 Paare zählende Semifinale. Hier konnten sie sich als "Newcomer" sehr gut behaupten und ertanzten sich Platz 10.

Der TSC gratuliert recht herzlich!

Fleischer/Schindler: Semifinalisten des Deutschlandcup Hauptgruppe II S-Standard

Am 21.11.15 starteten Kai Fleischer und Sabrina Schindler beim Deutschlandcup der Hauptgruppe II S-Standard in Düsseldorf.

Dieses Turnier ist gleichbedeutend mit einer Deutschen Meisterschaft.

 

Im Startfeld von insgesamt 19 Paaren aus ganz Deutschland tanzte sich das Paar des TSC Schwarz-Gold Neustadt bis ins Semifinale und belegte hier den 12. Platz.

 

Der TSC gratuliert recht herzlich!

Fleischer/Schindler vom TSC Schwarz-Gold gewinnen erneut TBW Trophy Turnier

Am Wochenende fand in Höfingen ein weiteres Turnierwochenende im Rahmen der TBW-Trophy statt. Sabrina Schindler und Kai Fleischer vom TSC Schwarz-Gold Neustadt traten aus Termingründen nur am Sonntag (8.11.15) an. Dort erreichten Sie problemlos die Endrunde und gewannen vier von fünf Tänzen. Dadurch sicherten sie sich in der höchsten deutschen Klasse des Tanzsports den Sieg in diesem Turnier.

Fleischer/Schindler tanzen erste gemeinsame Deutsche Meisterschaft

Am 24.10 fand die Deutsche Meisterschaft der Senioren I S-Standrad in Stuttgart statt. Sabrina Schindler  und Kai Fleischer starteten hier zum ersten Mal gemeinsam auf einem "großen" Turnier und stellten sich der gesamtdeutschen Konkurrenz. Im 39 Paare zählenden Startfeld konnten die beiden die Wertungsrichter mit ihrer Leistung überzeugen. Am Ende fehlte ihnen das Quäntchen Glück, um noch weiter nach vorne zu kommen. Sie schrammten mit Platz 14 denkbar knapp an der Semifinal-Teilnahme vorbei. Dennoch freuten sich die beiden sehr über dieses gute Ergebnis.

Der TSC gratuliert recht herzlich!

Schindler/Fleischer gewinnen erste Qualifikationsturniere der TBW-Trophy

Am Wochenende (17. und 18.10.15) fanden die beiden ersten Qualifikationsturniere der TBW-Trophy statt. Das sind spezielle Tanzturniere, die vom Tanzsportverband Baden Württemberg ausgerichtet werden. Ausnahmsweise mussten die Turniere an beiden Tagen nach Ludwigshafen verlegt werden.
Kai Fleischer und Sabrina Schindler vom TSC Schwarz-Gold Neustadt waren an beiden Tagen angetreten. Sie erreichten an beiden Turniertagen jeweils die Endrunde und gewannen beide Turniere.

Fleischer/ Schindler: Vizelandesmeister des TRP der Hauptgruppe II S-Standard

Am 13.9. fanden in der Stadthalle zu Speyer die Landesmeisterschaften in den Standardtänzen statt.

 

Kai Fleischer und Sabrina Schindler vom TSC Schwarz-Gold Neustadt starteten in der höchsten Klasse im Tanzsport, in der S-Klasse (Hauptklasse S II).

 

In der Endrunde sicherten sie sich gegen starke Konkurrenz souverän den 2. Platz in allen Tänzen und somit den Vizelandesmeistertitel von Rheinland Pfalz.

 

Der TSC gratuliert recht herzlich zu diesem super Erfolg!

Beck/ Kleineheismann bei den GOC in Stuttgart erfolgreich

Am 14. und 15.8.15 starteten Jürgen und Caudia bei den German Open in Stuttgart.

Die gesamte Weltspitze der Senioren S II Standard war hier am Sart.

 

Jürgen und Claudia tanzten sich von insgesamt 267 gestarteten Paaren bis in die Runde der letzten 24 Paare und belegten hier im internationalen Startfeld des Weltranglistenturnieres Platz 14.

Die beiden freuten sich sehr über diese Platzierung.

Da dieses Turnier auch als deutsche Rangliste gewertet wird belegten sie von den deutschen Paaren Platz 5.

Die beiden möchten sich an dieser Stelle bei allen Schlachtenbummlern bedanken, die Sie so klasse angefeuert haben. 

 

Bild: Panther Press

Kai Fleischer/ Sabrina Schindler erfolgreich bei TBW Trophy

Kai und Sabrina tanzen erst seit Mai 2015 zusammen in der Hgr II S-Standard.

 

Am 11 und 12.7.15 gingen die beiden zum ersten Mal gemeinsam an den Start und waren bei der TBW Trophy in Tübingen auf Anhieb erfolgreich.

 

Beim Turnier der Hgr II S St. belegten Sie den 2. Platz. Beim Turnier der Hgr II S St der TBW Trophy in Tübingen am nächsten Tag ertanzten Sie sich Platz 3.

 

Der TSC gratuliert recht herzlich :-)

Beck/Kleineheismann: Platz 13 beim Weltranglistenturnier in Wuppertal

Am 3.7.15 tanzen Jürgen Beck und Claudia Kleineheismann beim Weltranglistenturnier und deutschen Ranglisteturnier der Dance Comp in Wuppertal.

Von insgesamt 178 gestarteten Paaren belegten sie im internationalen Startfeld der Senioren II Platz 13.

Bei ca. 35 Grad tanzten die teilnehmenden Paare eine wahre Hitzeschlacht in den Standardtänzen. Selbst ohne getanzt zu haben war man klatsch nass.

Claudia und Jürgen verpassten mit Platz 13 nur knapp das Semifinale. Die beiden freuten sich dennoch sehr über dieses gute Ergebnis, da fast die gesamte Weltspitze der Sen II am Start war.

Bild: Rob Ronda

Beck/Kleineheismann: Rangliste Senioren II Standard in Aachen: Karten komplett neu gemischt

Im Rahmen des „Tanzens im Dreiländereck“ fanden sich im Clubheim des TSC Grün-Weiß Aquisgrana 70 Paare der Senioren II S-Klasse ein. Allein sieben Paare aus dem Finale und Semifinale der Deutschen Meisterschaft, stellten sich hierbei wieder der Konkurrenz. In einer mitreißenden Endrunde wurden die Karten gegenüber der Deutschen Meisterschaft vor einer Woche komplett neu gemischt. Dabei wurde das Meisterschaftsergebnis vom Wertungsgericht nicht als gegeben hingenommen, sondern in vielen Fällen neu bewertet. Die verdeckte Wertung im Finale machte es möglich...

In einem spannenden Finale tanzten sich Jürgen Beck und Claudia Kleineheismann auf Platz 4 und waren mit diesem Ergebnis sehr zufrieden:-)

 

Ergebnis:

1. Ralf Lämmermaier/Stella Lämmermaier, TSC Astoria Stuttgart (7)
2. Bernhard Fuss/Sonja Fuss, TTC Rot-Weiß Freiburg (8)
3. Wolfgang Tauscher/Susanne Scheuböck, TSC Savoy München (17)
4. Jürgen Beck/Claudia Kleineheismann, TSC Schwarz-Weiß Offenburg (23)
5. Stefan Kolip/Ingeborg Kolip, TSC Rot-Weiß Lorsch Bergstrasse (25)
6. Wolfgang Lauer/Michaela Rothländer, TSC Schwarz-Gelb Aachen (25)

 

Bild: Tanzsportfotobolcz

Beck/Kleineheismann: 9. Platz bei der Deutschen Meisterschaft

133 Paare starteten am 6. Juni 2015 zur Deutschen Meisterschaft der Senioren II S Standard im Sportcentrum Siemensstadt in Berlin. Bei Temperaturen von über 30 Grad außerhalb und in der Halle waren die Herren und Damen in Frack und Turnierkleid wahrlich nicht zu beneiden.

Bereits in der Runde der letzten 24 Paare herrschte eine sehr hohe Leistungsdichte. Insgesamt 14 Paare qualifizierten sich dann zum Semifinale.

Jürgen Beck und Claudia Kleineheismann hatten sich für diese Deutsche Meisterschaft zum Ziel gesetzt ihren 12. Platz im Semifinale des Vorjahres zu verbessern.

Bei unglaublicher Hitze tanzten sich die beiden von Runde zu Runde vor und erreichten schließlich das anvisierte Ziel: SEMIFINALE. Jetzt hieß es nur noch den Platz vom Vorjahr zu verbessern.

Im Semifinale tanzten die beiden mit viel Freude und konnten Ihre Leistung nochmals steigern, was von den Wertungsrichtern am Ende mit Platz 9 belohnt wurde.

Ein kleines bisschen traurig waren die beiden am Ende doch noch, als sie die Wertungen sahen: nur 3 Kreuze mehr hätten für Jürgen und Claudia die Teilnahme am Finale bedeutet...

Dennoch wurde der 9. Platz nach dem Turnier gebührend gefeiert;-)

 

Am 13.6. heißt es bereits wieder Daumen drücken. Da tanzen Claudia und Jürgen das deutsche Ranglistenturnier in Aachen.

 

Bild: V-Studio

Beck/Kleineheismann erfolgreich in Baden Baden

Insgesamt 81 Paare starteten am Samstag beim Ranglistenturnier der Senioren II S-Standard im wunderschönen Benazetsaal im Kurhaus in Baden Baden. Mit dem hervorragenden 7. Platz im Semifinale waren Jürgen Beck und Claudia Kleineheismann zwar nicht ganz zufrieden, doch das unvergleichliche Kurhausambiente mit dem festlichen Ball entschädigte für das knapp verpasste Finale.

 

Die nächste Aufgabe steht bereits an: wir wünschen den beiden viel Erfolg bei der Deutschen Meisterschaft am 6. Juni in Berlin.

 

Bild: V-Studio

Landesmeisterschaften TBW: Bronzemedaille für Beck/Kleineheismann

Am 7.3.15 veranstaltete der TBW die Landesmeisterschaften der Senioren II S Standard in Biberach. Nach dem Motto: "Alle Jahre wieder-kommt die Landesmeisterschaft" waren dieses Jahr insgesamt 29 Paare am Start. Jürgen Beck und Claudia Kleineheismann tanzten über vier Runden bis ins sechs Paare zählende Finale.

Hier erhielten die Paare (bis auf Platz eins) von den Wertungsrichtern lustige und äußerst bunt gemischte Wertungen.

In der finalen Wertungsrechnung belegten Jürgen und Claudia den 3 Patz. Darüber freuten sich die beiden unheimlich. Sieger des Turniers wurde Ehepaar Fuss aus Freiburg gefolgt von Ehepaar Lämmermeier aus Stuttgart.

Beck/Kleineheismann: Platz 9 auf der Deutschen Rangliste

Die Teilnahme in insgesamt 4 deutschen Ranglistenturnieren der Senioren II S Standard genügte Jürgen Beck und Claudia Kleineheismann, um wider in den Top 10 der deutschen Seniorenpaaren zu landen. Seit ihrem Wechsel in die nächst höhere Alterskategorie, zu den Senioren II mussten die beiden wieder bei 0 Ranglistenpunkten beginnen. Durch diese vordere Ranglistenplazierung dürfen sich die beiden künftig (wenn genügend Paare am start sind) auf Ranglistenturnieren als so genanntes "Sternchenpaar" die erste Runde sparen und erst in der 2. Runde einsteigen. Darüber freuen sich die beden sehr.

TSC Neujahrsempfang 2015

Am 11.01.15 fand im TSC Clubheim der traditionelle Neujahrsempfang statt. Jeder Gast wurde mit einem Gläschen Neujahrssekt begrüßt.
Etliche Mitglieder des TSC hatten sich in den Vereinsräumen eingefunden. Vor der Neujahrsansprache des TSC Präsidenten -Henrik Beneke- wurden die Mitglieder durch ihn recht herzlich begrüßt.
Im Rahmen des Empfangs fanden Ehrungen für insgesamt fünf TSC Mitglieder statt. Geehrt wurden Sabrina Schindler und Corbinian Butz für Ihre sportlichen Leistungen (Landesmeister Rheinland Pfalz 2014) und Gabriele Geisel-Knoop und Sven Knoop für ihre 15 jährige treue Mitgliedschaft. Alle Vier erhielten neben einer Urkunde auch die Ehrennadel in Bronce. Herrn Hans-Jürgen Straßner wurde für seine für 25 jährige Mitgliedschaft neben der Urkunde die silberne Ehrennadel des TSC verliehen.
Das TSC Präsidium wünscht allen Mitgliedern und Freunden des TSC ein schönes, gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2015!

Platz 3 für Team Baden-Württemberg beim Bundesmannschaftspokal

Am 29.11.14 veranstaltete der TSC Savoy München im eigenen Clubheim den diesjährigen Bundesmannschaftspokal der Sen II S-Standard.

Insgesamt 7 Länder hatten ihre Mannschaften, die jeweils aus 3 (der besten) Paaren bestanden nach München entsandt. Für Baden-Württemberg waren Alexander Hick/Petra Lessman, Ralf Lämmermeier/Stella Lämmermeier und Jürgen Beck/Claudia Kleineheismann am Start. Das Team konnte sich bereits nach der Vorrunde durch die gute Gesamttanzleistung direkt für das große Finale qualifizieren. Hier wurde dann von den Wertungsrichtern ein wahres Wimpernschlagfinale gewertet. Platz eins bis drei wahren in der Endauswertung jeweils um 1 Kreuz auseinander.

Platz 1 (großes Finale) belegte Team Hessen

Platz 2 (großes Finale): Team Bayern

Platz 3 (großes Finale): Team Baden- Württemberg

Platz 4 (kleines Finale): Team Nordrhein-Westfalen

Platz 5 (kleines Finale):: Team Berlin

Platz 6 (kleines Finale):: Team Niedersachsen

Platz 7 (kleines Finale):: Team Hamburg

Beck/Kleineheismann: Platz 13 der Weltmeisterschaft in Vancouver

Am 13.11.14 traten Jürgen Beck und Claudia Kleineheismann die weite Reise nach Vancouver in Kanada an.  Hier veranstaltete die Worlddancesportfederation (WDSF) am 15.11.14 die Weltmeisterschaft der Senioren II S-Standard. Claudia und Jürgen tanzten hier auf Platz 13. Den beiden fehlte letztendlich ein Quäntchen Glück, da nur 2 Kreuze mehr von den Wertungsrichtern bereits die Semifinalteilnahme bedeutet hätte;-)

Dennoch freuten sich die beiden über ihre erste Weltmeisterschftsteilnahme im fernen Vancouver. Nur dort kann man soooo nette Elche treffen (siehe Foto).

Beck/Kleineheismann: 4. Platz bei Weltranglistenturnier in Paris

Am 9.11.14 starteten Jürgen Beck und Claudia Kleineheismann beim Saphir Cup in Pontault Combault bei Paris. Insgesamt 50 Paare waren zum Weltranglistenturnier nach Frankreich angereist. Claudia und Jürgen erreichten als einziges deutsches Paar das Finale. Hier verpassten sie mit Platz 4 nur knapp das Treppchen.

1. Pierre Payen/Isabelle Reyal (Frankreich)

2. Alan Sivieri/Monica Rainieri (Italien)

3. Andrey Kukk/Anna Berezina (Russland)

4. Jürgen Beck/Claudia Kleineheismann (Deutschland)

Beck/Kleineheismann: Semifinalisten des Saxonian Open Weltranglistenturniers

Am ersten November-Wochenende veranstaltete das TSZ Dresden e.V. die 5. Saxonian Dance Classics im Internationalen Congress Center in Dresden. Im Rahmen dieser Veranstaltung starteten am 2.11.14 Jürgen Beck und Claudia Kleineheismann beim Weltranglistenturnier der Senioren II S Standard-Klasse. Dieses Turnier war gleichzeitig auch als Deutsches Ranglisten-Turner ausgeschrieben. Insgesamt 118 Paare waren am Start. Claudia und Jürgen tanzten sich im internationalen Startfeld über 5 Runden bis ins Semi-Finale und belegten hier Platz 9 des Weltranglistenturnieres.

In der deutschen Rangliste war dies Platz 5.

Der TSC gratuliert recht herzlich!

 

Foto: Klaus Butenschön

Corbinian Butz und Sabrina Schindler: Aufstieg in die S-Klasse mit dem Landesmeistertitel des TRP der Hauptgruppe II A und Bronzemedaille der LM Hauptgruppe II S-Standard

Am Wochenende fanden in Neuhofen die Landesmeisterschaften unter anderem auch in den Standardtänzen statt. Dort starteten für den TSC Schwarz-Gold Neustadt Sabrina Schindler und Corbinian Butz in der 2. höchsten Klasse des Tanzsports, der II A-Klasse. Sie behaupteten sich in der starken Endrunde mit sechs Paaren und gewannen den Landesmeistertitel. Mit diesem Sieg stiegen die beiden in die höchste Klasse, die Sonderklasse, auf. Dort tanzten sie die anschließende Meisterschaft ebenfalls mit und erreichten mit dem dritten Platz die Bronzemedaille. Das Ergebnis war denkbar knapp. Fast hätte es für die Silbermedaille gereicht.

 

Der TSC gratuliert zu diesem super Ergebnis!!!

Beck/Kleineheismann: 3. Platz im Finale des Weltranglistenturniers in Luxembourg

Am 20.9.14 starteten Jürgen Beck und Clauda Kleineheismann beim WDSF Weltranglistenturnier der Senioren II S- Standard Startklasse in Bertrange/Luxembourg. Von insgesamt 37 Paaren konnten sich die beiden als einziges deutsches Paar für das Finale qualifizieren. Hier belegten Jürgen und Claudia in 2 Tänzen Platz 2 und in 3 Tänzen Platz 4, was in der Gesamtwertung den 3. Platz ergab.

 

Der TSC gratuliert herzlich zu diesem Turniererfolg!

 

 

Foto: Klaus Butenschön

Butz/Schindler wieder erfolgreich

Corbinian Butz und Sabrina Schindler vom TSC Schwarz-Gold Neustadt tanzten am Wochenende in Esslingen ein Polkalturnier in der Hauptgruppe (HGR) II A Standard, der 2. höchsten Klasse im Tanzsport. Mit allen 25 Kreuzen erreichten sie die Endrunde. Dort ertanzten sie sich in allen Tänzen den 2. Platz und gewannen einen Pokal.
Der TSC gratuliert! zu diesem tollen Ergebnis

Butz/Schindler bei der TBW Trophy ganz vorne

Der Tanzsportverband Baden-Württemberg (TBW) veranstaltet mehrere Tanzsportwochenden, die sogenenannte Trophy. Am letzten Wochenende fand die Troph in Kircheim unter Teck statt.

Dort ertanzten sich Corbinian Butz und Sabrina Schindler vom TSC Schwarz-Gold Neustadt in der Hauptgruppe (HGR) II A Standard (der 2. höchsten Klasse im Tanzsport) in der Endrunde souverän den 1. Platz.
Am nächsten Tag erreichten sie von 9 Paaren in der Vorrunde auch hier die Endrunde und kamen auf einen tollen 2. Platz. Anschließend tanzten sie noch bei den jüngeren Paaren in der HGR A Standard mit und erreichten auch hier das Finale. Dort ertanzten sie sich Platz 3!
Diese Ergebnisse reichten aus, um in beiden A-Klassen (HGR A und HGR II A) im Gesamtergebnis den 1. Platz zu belegen!
Zur Erläuterung: Die TBW-Trophy-Turnierserien bestehen jeweils aus drei Turnieren. Jedes dieser Trophy-Turniere bietet Doppelstartmöglichkeiten für alle Klassen der Hauptgruppe, Hauptgruppe II und Senioren in Standard und Latein an einem Wochenende. Bei allen Turnieren ertanzen die Paare Punkte für die TBW-Trophy-Rangliste. Am letzten Tag der jeweiligen TBW-Trophy-Serie werden die sechs Besten der TBW-Trophy-Rangliste einer jeden Klasse geehrt. Die besten Sechs erhalten Trainingskostenzuschüsse, die besten Drei die TBW-Trophy-Medaillen in Bronze, Silber und Gold.
Der TSC gratuliert recht herzlich!

DM Sen II S-Standard in Elmshorn: Semifinalplatz für Beck/Kleineheismann

Am 31.5.14 fand die Deutsche Meisterschaft der Senioren II S in den Standardtänzen in Elmshorn statt. 109 Paare der S-Klasse (=höchste Startklasse - vergleichbar mit der Fußballbundesliga) waren in den hohen Norden zum Tanzen gekommen. Über insgesamt 5 Runden tanzten sich Jürgen Beck und Claudia Kleineheismann bis ins 13 Paare zählende Semifinale. Das fachkundige Publikum bestätigte den beiden mehrfach an diesem Abend ihre gute tänzerische Leistung. Leider hatten die Wertungsrichter für die beiden keine Kreuze mehr übrig und so mussten sich Claudia und Jürgen mit Platz 12 begnügen.

Platz eins belegten die alten und neuen Deutschen Meister Michael und Beate Lindner.

Bronzemedaille des TRP in der Hauptgruppe A-Standard für Corbinian Butz und Sabrina Schindler

Am 25.5.14 veranstaltete der Tanzsportverband Rheinland Pfalz in Winnweiler die Landesmeisterschaften der Hauptgruppe D-A Standard. In der Hauptgruppe A-Standard gingen für den TSC Sabrina Schindler und Corbinian Butz an den Start. Die beiden starteten als Hauptgruppe II-Paar (Mindestalter eines Partners 28 Jahre) bei der jüngeren Startklasse, der Hauptgruppe (Mindestalter des älteren Partners 19 Jahre) und konnten sich hier gut in Szene setzen.

Im Finale belegten Sabrina und Corbinian den 3. Platz und konnten somit die Bronzemedaille der Landesmeisterschaft mit nach Hause nehmen.

Der TSC gratuliert recht herzlich zur Bronzemedaille!

Erfolgreicher TBW Trophy-Marathon für Corbinian Butz und Sabrina Schindler

Am 12. und 13. April veranstaltete der Tanzsportverband Baden Württemberg in Karlsruhe die TBW Trophy Turniere der Hauptgruppen.

Corbinian Butz und Sabrina Schindler vom TSC Schwarz-Gold Neustadt gingen gleich an beiden Tagen bei insgesamt 5 Trophyturnieren an den Start.

Am 12.4. wurden die beiden in der Hauptgruppe II A-Standard von den Wertungsrichtern ganz klar auf Platz eins gewertet (Photo: Quelle TBW Trophy Seite). Als Gewinner in dieser Startklasse hatten die beiden auch die Erlaubnis in der nächst höheren Startklasse bei der Hauptgruppe II S-Standard zu tanzen. Hier belegten sie im Finale Platz 4.

Danach starteten Sabrina und Corbinian bei ihrem insgesamt 3. Turnier an diesem Tag in der Hauptgruppe A-Standard. Hier belegten sie im Finale Platz 5.

Mit 3 Turnieren vom Vortag in den Knochen ging es am 13.4. gleich wieder aufs Parkett in Karlsruhe. Hier tanzten sich die beiden in der Hauptgruppe A-Standard auf Platz 5.

In der Hauptgruppe II A-Standard erreichten Corbinian und Sabrina mühelos das Finale. Hier ertanzten sie sich den 2. Platz.

Nach diesem für die beiden sehr erfogreichen Turniermarathonwochenende in Karlsruhe geht es nächste Woche zu den Turnieren der Hauptgruppe A- und Hauptgruppe II A-Standard in  Berlin.

 

Der TSC gratuliert recht herzlich für die Erfolge bei der TBW Trophy und drückt die Daumen für Berlin.

TSC Neujahrsempfang 2014

Am 19.01.14 fand im TSC Clubheim der traditionelle Neujahrsempfang statt. Jeder Gast wurde mit einem Gläschen Neujahrssekt begrüßt.

Etliche Mitglieder des TSC waren zum traditionellen Neujahrsempfang des TSC gekommen. Im Rahmen der Veranstaltung wurde Herr Leim, der Vorsitzende des Sportverbandes Neustadt vom TSC Präsidenten Henrik Beneke recht herzlich begrüßt. Dann folgte die Neujahrsensprache des TSC Präsidenten.

Im Rahmen des Empfangs fanden Ehrungen für insgesamt vier TSC Mitglieder statt. Geehrt wurden Ulrike und Ulrich Bollenbach für 15 jährige treue Mitgliedschaft, Anita und Wolfgang Fischer für 25 jährige Mitgliedschaft. Beide Paare erhielten eine Urkunde. Ehepaar Bollenbach wurde die bronzene Ehrennadel und Ehepaar Fischer die silberne Ehrnnadel des TSC verliehen.

Natürlich durfte bei diesem Empfang das Tanzen nicht fehlen und so wurde das neue Jahr auch mit tollen Schautänzen begrüßt. Wer nicht da war hat wirklich etwas verpasst.

Das TSC Präsidium wünscht allen Mitgliedern und Freunden des TSC ein schönes neues Jahr 2014!

Außerordentliche Mitgliederversammlung mit Präsidiumswahlen des TSC

Am 3.7.13 fand die außerordentliche Mitgliederversammlung des TSC Schwarz-Gold Neustadt e.V. statt.

Im Rahmen der Mitgliederversammlung wurde von den Mitgliedern eine Mitgliedsbeitragserhöhung beschlossen (Beitrag für Erwachsene künftig 19 € und für Kinder/Jugendliche 11.50 €).

Folgende Mitglieder wurden von der Mitgliederversammlung in das TSC Präsidium gewählt:

Präsident: Henrik Beneke

Vizepräsident 1: Gerhard Schindler

Vizepräsident 2: nicht besetzt

Schatzmeister: Heinrich Schmidt

Schriftführerin: Vera Lowinski-Loh

Sportwartin: Julia Wolf

Pressewart: Jürgen Gebhart

Jugendwart: Jens Raddatz

Wirtschaftswartin: Monika Weimar

TSC Präsident Henrik Beneke